Grün grün grün sind alle meine Speisen… denn ich koche jetzt mit Matcha! Matcha ist japanisch und heißt einfach nur gemahlener Tee. Das feine grüne Teepulver ist ein richtiger Trend geworden und man findet überall Matcha-Eis, Matcha-Milchshakes und Matcha-Gebäck.  Fürs Blogevent „Grüner Hochgenuss: Matcha“ von Hädecke habe ich mich an einem herzhaften Rezept mit dem kermitgrünen Pulver versucht und war schwer begeistert vom Ergebnis:Matcha Risotto 5
Zutaten (für 4 Kermits oder sonstige Grün-Fans):
1 Zwiebel
3 EL Olivenöl
2 Tassen Risotto-Reis
300g gegartes Hähnchenfleisch
3 Tassen Wasser
1 Tasse Weißwein
TK Erbsen
3 Karotten
5 El geriebener Parmesan
4 EL Butter
2 g Matcha-Pulver
Salz, Pfeffer
Kresse

Anleitung:
1. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. In Öl andünsten. Trockenen Risotto-Reis dazugeben und kurz mitdünsten.Hähnchenfleisch kleinzupfen und ebenfalls dazugeben. Mit 1 Tasse ablöschen und unter Rühren so lange kochen bis das Wasser verdunstet ist.
2. Noch eine Tasse Wasser und 1 Tasse Wein dazugeben, Erbsen und klein geschnittene Karotten dazu und weiterrühren.
3. Wenn die Masse sämig wird, die dritte Tasse Wasser dazugeben und Parmesan, Butter und Matcha-Pulver einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.Auf Teller mit Kresse und ggf. etwas Matcha-Pulver anrichten.

Dauert: 45 Minuten

Mein Fazit:
Zubereitung: Ein typisches Risotto, viel Rühren, aber sonst kein großer Aufwand, besonders wenn man Küchenhelferlein wie Cooking Chef oder ähnliches daheim stehen hat.
Geschmack: Matcha ist nicht nur was fürs Auge (der leichte Grünton im Reis sieht schon echt cool aus), sondern auch für die Zunge. Das Grüntee-Pulver gibt dem Gericht etwas erdiges, ein sehr interessantes Aroma!

Matcha Risotto 7

Das ist übrigens auch ein tolles Resteessen, wenn es am Vortag Brathähnchen gab.

Matcha Risotto 6

Die Serviettenblume kann man ganz einfach selber falten. Einfach mal „Serviette Blüte“ googeln

matchabutton-200x200px

Hinweis: Für dieses Blogevent habe ich von Hädecke eine 2g Probe Matchapulver (von matchashop.de) bekommen. 2g ist eine sehr kleine Menge, aber da Matcha sehr intensiv im Geschmack ist, hat die Probe ausgereicht um dem Risotto ein feines Aroma zu geben. Wer den Geschmack intensiver mag, kann natürlich auch mehr Matcha verwenden.

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation