Schon viel zu lange gab es hier kein Pasta-Rezept mehr! Ehrlich gesagt koche ich mindestens jeden zweiten Tag was mit Nudeln, aber oft ist mir das Ergebnis zu schlicht (oder zu hässlich) um es zu verbloggen. Schade eigentlich, denn gerade die einfachen Sachen sind meist die leckersten! Wie gut, dass Dani von Fabulousfood gerade ein Pasta-Blogevent laufen hat. Ihr habt’s vielleicht gemerkt, ich steh zur Zeit total auf Blogevents. Mir gefällt es einfach gut, wenn ein Thema vorgegeben wird und man sich dann kreativ voll ausleben kann. Für Dani habe ich ein ganz schnelles und oberleckeres Pesto kreiert: Mit nur vier Zutaten ist das auch ein einfach herzustellendes Geschenk-Mitbringsel zu Weihnachten.

Paella 4

Zutaten (für 1 Gläschen):
100g Kürbiskerne
50g Parmesan (am Stück)
1 Knoblauchzehe
100 ml Kürbiskernöl
dazu: würzige Pasta, Kürbiskerne und Parmesan

Anleitung:
1. Kürbiskerne ohne Fett in einer Pfanne rösten. In einen Mixer geben und grob zerhacken.
2. Parmesan reiben und mit geschälter Knoblauchzehe und Kürbiskernöl dazugeben. Durchmixen bis eine sämige Masse entstanden ist.
3. Nach Geschmack könnt ihr das Pesto noch salzen und dann in ein heiß ausgespültes Glas abfüllen oder direkt zur heißen frisch gekochten Pasta geben.

Dauert: 5 Minuten

Mein Fazit:
Zubereitung:
Da das Pesto eher mild im Geschmack ist, passen am besten Nudeln dazu, die noch einen eigenen Geschmack mitbringen. Ich habe z.B. die Pfifferling-Petersilie-Drehband-Nudeln von Birkel dazu gekocht, weil die erdige Pilznote und die Form der Nudeln perfekt zum nussigen Pesto passen. Für den Biss noch eine Hand angerösteter Kürbiskerne darüberstreuen und zum Schluss großzügig Parmesan darüberstreuen und nach Geschmack pfeffern und salzen. Fertig in insgesamt 10 Minuten!
Geschmack: Das ist kein typisches Pesto, weil keine Kräuter drin sind. Trotzdem hat es einen wunderbar vollen nussigen Geschmack, der nicht nur zu Pasta passt. Ich habe z.B. ein Löffelchen davon auf ein Sandwich aus Bauernbrot, Schmelzkäse, Rucola und Kochschinken gegeben. Ein Gedicht!

Paella 3

Paella 5

Hinweis: Wie schon im Intro beschrieben nehme ich mit diesem Rezept am Blogevent „Herbstliche Nudelküche“ vom Blog Fabulous Food teil. Kürbis ist für mich eben typisch herbstlich und die Kerne mit ihrer erdigen Note erst recht.

Birkel_Webbanner_FabulousFood_03

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

2 Thoughts on “Schnelles Soulfood: Pasta mit Kürbiskernpesto

  1. Das ist eine wahnsinnig leckere Pesto-Idee! Ich freue mich schon aufs selbst Ausprobieren! Vielen Dank für das Rezept!

    VG, Steffi

  2. Mhhh 🙂 Ich bin auch der totale Pasta und Pesto-Fan 🙂 Gerade wartet wieder ein neuer Pastateig auf den Startschuss von der Nudelmaschine. Pesto ist auch startklar 🙂 Dein Kürbispesto werd ich auch mal probieren. Das klingt total lecker!!
    Lieben Gruß,
    Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation