„Bringst du nen Salat mit?“ werde ich vor Grillpartys so häufig von Freunden gefragt. Da sag ich niemals nein, nicht mal, wenn ich keinen frischen Salat daheim habe und nicht mehr zum Einkaufen komme. Meine Geheimwaffe ist nämlich mein Bulgur-Hähnchen-Salat – die Zutaten dafür habe ich nämlich immer daheim. Er ist perfekt für Party, Picknick oder als Pausensnack, lässt sich super vorbereiten und schmeckt auch am nächsten Tag noch superlecker.

Bulgur Hähnchen Salat 11

Zutaten (für 4 als Hauptspeise oder 8 Vorspeisen)
200g Bulgur
400g Hähnchenfleisch (gebraten)
2 Hand voll Erbsen (TK)
1/2 TL Salz
1/4 TL gemahlener Pfeffer
1-2 EL Currypulver
2 EL Weißweinessig
3 EL Olivenöl
1 Becher Creme Fraiche (Kräuter)
1 Hand voll Cocktailtomaten
3 EL gehackte Petersilie

Anleitung:
1. Bulgur in einen Kochtopf geben. Die 1.5-fache Menge Wasser dazugeben, also 1¼ Teetassen (280ml). Nach Belieben salzen.
Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Bulgur aufkochen lassen. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die niedrigste Hitzestufe stellen und die Bulgur ca. 20 Minuten quellen lassen.
2. Hähnchenfleisch in mundgerechte Stücke zupfen. Zusammen mit den Erbsen zum noch warmen Bulgur geben. Salz, Pfeffer, Currypulver, Essig und Öl hineingeben und gut verrühren.
3. Creme Fraiche dazugeben und alles vermengen. Im Kühlschrank 60 Minuten ziehen lassen. Tomaten und Petersilie kleinschneiden und unter den Salat geben. In Gläser gefüllt sieht der Salat besonders hübsch aus.

Dauert: 30 Minuten (plus 30 Minuten ziehen im Kühlschrank)

Mein Fazit:
Zubereitung:
Das Gericht ist super zur Resteverwertung, wenn man z.B. noch Brathähnchen übrig hat. Wenn nicht, kann man natürlich auch direkt welches anbraten. Der Salat ergibt in Gläsern serviert eine schöne Vorspeise oder auch Beilage zum Grillen oder fürs Partybuffet.
Geschmack: Ich liebe diese Kombination aus Bulgur und Hähnchenfleisch. Dazu dieses würzig cremige Dressing… ein Gedicht! Statt Bulgur kann man für dieses Rezept natürlich auch Reis, Couscous oder Quinoa nehmen und auch sonst lässt er sich beliebig variieren: Paprika statt Tomaten, saure Sahne statt Creme Fraiche oder Rindfleisch statt Geflügel. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Bulgur Hähnchen Salat 5

PS: Hier noch eine Variation wie oben beschrieben, nämlich mit buntem Quinoa:

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation