Ich finde immer wieder Gründe, warum ich auch außerhalb der Weihnachtszeit Plätzchen backen darf. Ein neuer Grund sind diese wunderhübschen Knopfkekse, die man ganz einfach und ohne spezielle Ausstecher herstellen kann.

DSC4927b
Zutaten (für 50 Knöpfe):
1 Bio Zitrone
150g weiche Butter
75g Puderzucker
1 Eigelb
Salz
225g Mehl
3 EL Kakaopulver
2 EL Wasser
Anleitung:

1. Zitrone heiß waschen, abreiben (nur das Gelbe, das Weiße macht bitter) und mit Butter, Puderzucker, Eigelb, Salz und Mehl vermischen. Hälfte des Teiges wegnehmen. Rest mit Kakao und Wasser vermischen.  Teig in Folie 1 Stunde kühl stellen.
2. Backblech mit Backpapier auslegen. Teige je auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen. Mit Glas Kreise ausstechen und auf Backblech legen.
3. Ofen auf 200°C vorheizen. Mit einem kleineren Glas (ich habe z.B eine Espressotasse genommen) einen Ring in die Teigkreise drücken und mit einer kleinen runden Spritztülle in die Mitte der Teigrkeise 4 Löcher stechen.
4. Im Ofen ca 12 Minuten backen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Dauert: 45 Minuten (plus 1 Stunde Kühlen und 12 Min. backen)

Mein Fazit:
Zubereitung: Dieses süße Rezept habe ich aus dem Backbuch Backlust (GU Lifestyle). Der Teig geht supereinfach, beim Ausstechen muss man akkurat arbeiten, sonst sehen die Knöpfe später unförmig aus. Schön finde ich, dass man für die Kekse keine speziellen Ausstecher braucht, sondern mit Mitteln arbeiten kann, die da sind. 
Geschmack: Wunderbar buttrige feine Kekse, die Dunklen mit Schokonote, die Hellen schmecken so wie die Butterkekse, die meine Oma immer da hat.

IMG_2292
teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation