Ein Veganer, eine Laktose-Intolerante und ein Diabetiker sitzen am Tisch… was wie der Beginn eines schlechten Witzes klingt, ist heutzutage an vielen Esstischen Realität. Wenn man wie ich gerne für andere kocht, muss man irgendwann fast eine Liste über deren Essgewohnheiten führen. Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Allergien, Diäten, Lebenseinstellungen und ganz normale Abneigungen führen dazu, dass man bei der Menüwahl für eine große Gruppe kaum noch mit einem einzelnen Gericht auskommt.
Nun habe ich ein Produkt entdeckt, dass viele dieser Spezialfälle abdeckt und mir so Gerichte möglich macht, die ich früher bei großer Runde ausgeschlossen hätte: Die Kochcreme Alpro Cuisine.

MG_8067

Wie alle Produkte von Alpro wird sie aus Sojabohnen hergestellt, ist also rein pflanzlich (Vegetarier, Veganer Check), laktosefrei (Check), Weizen- und Glutenfrei (Doppel Check) und sogar deutlich fettärmer als Sahne (Weight Watchers Check).

Man kann die Kochcreme eigentlich bei allen Gerichten verwenden, wo man sonst saure Sahne, Creme Fraiche oder süße Sahne verwenden würde. Sie ist etwas fester als süße Sahne, dickt also Soßen und Suppen sogar noch ein bisschen an. Nur steifschlagen kann man die Kochcreme nicht, weil sie zu fettarm dafür ist.

Mehr Infos und leckere Rezepte findet ihr auf der Herstellerwebsite: http://www.alpro.com.

Mein Fazit:
Die Kochcreme von Alpro hat mich auf jeden Fall überzeugt. Das Produkt ist etwas Besonderes und  vielseitig einsetzbar, Qualität und Geschmack stimmen. Ich werde es künftig sicher öfter in meiner Küche verwenden! Ich habe die Kochcreme von Alpro Cuisine für eine Kürbis-Käse-Suppe und eine gigantische Champignonsauce zum Jägerschnitzel verwendet. Super Ergebnis!

MG_8116

Auch toll mit Alpro Cuisine: Eine feine Erbsensuppe!

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation