Ausnahmsweise habe ich gerade mal gar keinen Nerv fürs Kochen. Warum? Ich schlage mich gerade mit einer bösen Gastritis herum. Die bekomm ich in stressigen Zeiten öfters . Das legt mich meist für mehrere Tage völlig flach und ich kann nur wenig gewürztes fettfreies Essen zu mir nehmen, also Zwieback und Reis mit Zucchini. Völlig nervig. Der Optimist in mir sieht darin natürlich nur eine weiter Unterstützung meiner Luftig-Leicht-Wochen und so lachten mir heute morgen 2 Kilo Abnahme von der Waage entgegen. Diese Abnehmvariante kann ich euch trotzdem keinesfalls empfehlen und schreibe deswegen lieber kurz darüber, was es bei uns am Wochenende gab: Gegrilltes! Seit mein Schatz einen Weber Grill sein Eigen nennt wird bei uns noch häufiger gegrillt und ich bin begeistert dabei. Denn Grillen ist lecker und hilft sogar beim Abnehmen!
Leicht Tipp: Zu Gegrilltem Brot, Kartoffelsalat und sonstige Kohlenhydrate weglassen. Dafür darf bei Gemüse, Salat und sogar den Dips herzhaft zugelangt werden!

Zutaten:
Fleisch nach Wahl (in unserem Fall fertig mariniertes Putenfleisch vom Metzger)
1 Bund Rucola
1 Bund Radieschen
5 Tomaten
Senf, Olivenöl, Balsamicoessig
3 EL Orangensaft
Salz, Pfeffer

Anleitung:
1. Fleisch auf dem heißen Rost von beiden Seiten durchgrillen (dazu schreib ich jetzt nichts Ausführlicheres, darüber gibt es ganze Bücher und ist bei uns eh Männersache).
2. Rucola, Tomaten und Radieschen waschen und in mundfertige Stücke schneiden. Aus restlichen Zutaten ein sämiges Dressing mixen und mit dem Gemüse zu Salat vermengen.
3. Mit dem Fleisch anrichten. Dazu passt auch gut ein Dipp aus 5 EL saurer Sahne und 1 EL Pesto. 
Dauert: 15 Minuten

Mein Fazit:
Zubereitung:
Geht schnell, einfach und unkompliziert. Low Carb Grillen ist das perfekte Sommeressen!
Geschmack: Normalerweise bin ich ja wirklich ein Kohlehydrat-Freak, aber bei Gegrilltem kann ich gut darauf verzichten. Es gibt einfach auch so viele leckere andere Beilagen.

Wenn man zweierlei mariniertes Fleisch kauft, kann man später teilen und so beides probieren.
Unser schwarzes Ungetüm zaubert zarteste Steaks und saftigste Schnitzel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation