Bei der Frage „Bier oder Wein?“ scheiden sich die Geister. Ich habe deshalb mal beides in einem Gericht verkocht und kredenze euch heute fluffige Apfel-Bier-Pfannkuchen mit Zimtzucker bestäubt und einem herrlichen Apfelwein-Sößchen beträufelt. Und keine Sorge, von Bier und Wein bleibt auch noch genug zum Trinken übrig!

_MG_6941

Zutaten (für zwei Seelen, ach in meiner Brust):
100 g Mehl
3 Eier
100 ml Hefeweizen (z.B. Löwenbräu)
1 EL Zucker
2 große Äpfel
etwas Öl
2 EL Puderzucker
1/2 EL Zimt
2 Eigelb
50 g Zucker
125 ml Apfelwein/Cider (z.B. Aalener Apfeledelmost)

Anleitung:
1. Mehl mit Eiern, Weizen und Zucker verquirlen. Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Unter den Teig heben.
2. In einer Pfanne mit etwas Öl aus dem Teig zwei große fluffigdicke Pfannkuchen ausbacken.
3. Eigelb und Zucker in einer Schüssel schaumig rühren. Cider langsam hinzugeben und weiterschlagen. In einem heißen Wasserbad zu einer schaumigen Creme schlagen.
4. Pfannkuchen mit Zimt und Zucker bestreuen und auf Teller mit Schaumsauce anrichten. Prost. Mahlzeit!

Dauert: 25 Minuten

Mein Fazit:
Zubereitung: Ich bin schwer begeistert von meiner neuen Entdeckung: Ein richtig leckeres Cider, produziert hier auf der Ostalb! Während meiner USA-Besuche habe ich Cider, einen sprudeligen Apfelwein kennen und lieben gelernt. Doch die in Deutschland erhältlichen Produkte waren nicht vergleichbar – zu süß, zu künstlich, dann wieder zu herb. Ausgerechnet in meinem Heimatort fand ich dann im Aalener Löwenbräu das perfekte Cider – fruchtig mit feinem Apfelgeschmack, die perfekte Balance aus süß und herb und schön spritzig frisch. Vor ein paar Wochen habe ich mir dann einen Kasten gekauft und bevor mein Schatz alles weggetrunken hat, schnell noch dieses Rezept damit gezaubert. Geht ganz einfach und schnell, die Sauce aber unbedingt über dem Wasserbad machen, im normalen Topf würde das Eigelb klumpig werden.
Geschmack: Boah, dieser Duft! Zimt-Zucker auf heißem Apfelpfannkuchen ist so ziemlich das Beste, was es gibt! Manchmal muss es einfach was Süßes sein und dann ist dieses Gericht perfekt geeignet, egal ob als Hauptspeise oder Nachtisch: Die Pfannkuchen werden schön luftig und durch die Apfelstücke saftig, die Cider-Schaumsoße ist die perfekte Ergänzung und fließt fröhlich durch den Zimtzucker in euren Mund. Mmmmmh!
Nachtrag: Bevor noch mehr von euch auf die Suche gehen: Den Apfel-Cider alias „Aalener Apfeledelmost“ gibt es in der Küferstube Kaufmann in Aalen.

_MG_6944

_MG_6959

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation