Schnelle Backrezepte, die einfach gehen und trotzdem für (positives) Aufsehen am Kuchenbuffet sorgen – die mag ich am Liebsten. Ein solches Rezept habe ich im schönen Backbuch der Küchenchaotin „Mias süße Kleinigkeiten“ entdeckt: Schokokuchen mit Erdnussbutterguss. Leeechz. Klang geschmacklich ein bisschen nach Reese’s (wer es nicht kennt: Das sind teuflisch leckere Schokopralinen mit Erdnussbutterfüllung, sehr beliebt in den USA) und wurde deshalb sofort nachgebacken. Ich habe nur die Form abgeändert. Statt als Kastenkuchen habe ich den Teig in Eishörnchen und Muffin-Formen gefüllt – so sind sie einfach buffettauglicher.

Schokokuchen im Eishörnchen mit Erdnussbutterguss 1

Zutaten (für 20 Hörnchen):
250g Butter
250g Zucker
1 Prise Salz
4 Eier
5 EL Kakaopulver
500g Mehl
1 EL Backpulver
50 ml Milch
20 Eishörnchen
100g Puderzucker
2 gehäufte EL cremige Erdnussbutter
etwas Milch

Anleitung:
1. Butter mit Zucker schaumig schlagen. Salz, Eier und Kakao nach und nach hinzugeben. Backpulver unterrühren, und abwechselnd Mehl und Milch hineinrühren bis der Teig schön glatt ist.
2. Den Teig in Eishörnchen füllen (geht am besten mit einem Spritzbeutel, weil man so auch in die Spitze kommt) und diese aufrecht in den Backofen stellen (ich habe sie in eine Guglhupfform gestellt, damit sie nicht umfallen). Im Ofen bei 175°C ca 30-40 Minuten backen bis der Teig durch ist. Auskühlen lassen.
3. Für den Guss Puderzucker, Erdnussbutter und etwas Milch glattrühren. Die Milchmenge schrittweise anpassen, der Guss soll ziemlich fest sein, weil er sonst ewig braucht, bis er fest wird. Den Guss auf den Hörnchen verteilen und ggf. noch mit Kokos oder Zuckerstreuseln bestreuen.

Dauert: 25 Minuten (plus 40 Minuten im Ofen).

Mein Fazit:
Zubereitung:
Der Teig im Eishörnchen sorgt auf jeden Fall für einen Wow-Effekt am Kuchenbuffet und ist auch nicht schwerer als Teig in Muffin-Förmchen füllen.
Geschmack:
Der Schokoteig bildet eine schöne trockene Grundlage für den reichhaltigen Guss. Dieses leicht salzige in der Erdnussbutter ist ein ganz toller besonderer Geschmack!

Schokokuchen im Eishörnchen mit Erdnussbutterguss 2

Für meine Party hatte ich nicht den gesamten Teig in Eishörnchen gebacken sondern auch ein paar in Muffinförmchen. Sehen auch sehr hübsch aus und schmecken genauso gut:

Schokokuchen im Eishörnchen mit Erdnussbutterguss 4

Schokokuchen im Eishörnchen mit Erdnussbutterguss 3

Und so sah das ganze dann auf dem Buffet aus:

Schokokuchen im Eishörnchen mit Erdnussbutterguss 6

Schokokuchen im Eishörnchen mit Erdnussbutterguss 5

 

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

2 Thoughts on “Schokokuchen im Eishörnchen mit Erdnussbutterguss

  1. Das ist eine richtig gute Idee, den Teig in die Waffeln zu füllen. Das muss ich mir merken! Total ungewöhnlich und perfekt für ein Buffet oder Picknick 🙂 Das Rezept an sich ist auch total nach meinem Geschmack. Schoko, Erdnussbutter… Lecker.

    Lieben Gruß,
    Jenny

    PS: Ich habe heute übrigens die Sushi-Reishunger-Box, die ich bei dir gewonnen habe, auf meinem Blog vorgestellt bzw. Sushi zum ersten Mal getestet 😀 Vielen Dank nochmal für den Gewinn 🙂 Es hat total lecker geschmeckt!

    • kochliebe on 15. Juni 2015 at 8:07 said:

      Liebe Jenny,

      wie schön, dass die Box bei dir (trotz Poststreik) angekommen ist. Muss mir deine Vorstellung gleich mal ansehen!

      Grüße
      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation