Kennst du das Weihnachtsloch? In das falle ich jedes Jahr spätestens an heilig Abend, dieses Jahr war es sogar noch früher. Die Zeit vor den Feiertagen war so angefüllt mit Vorbereitungen, Traditionen und Dingen, die ich unbedingt noch bis Weihnachten gemacht haben wollte und dann ist plötzlich der 24.12. und alle To-Do-Listen sind entweder erledigt oder hinfällig geworden. Dieses Jahr habe ich mich genüsslich hineinfallen lassen in das Weihnachtsloch. Einfach genießen, schlemmen, die Zeit fühlen. So habe ich meine Akkus aufgeladen und bin nun wieder voller Tatendrang und Ideen! Nach der üppigen Schlemmerei darf es nun wieder etwas leichter sein, deshalb hab ich für dich heute einen richtigen Kracher-Salat! Schnell gemacht mit nur 3 Zutaten plus Dressing und voller Geschmack dank der Kombination Chinakohl, Bacon und Paprika. Falls wir uns nicht mehr sehen: Gutn Rutsch und bis nächstes Jahr!

Zutaten für 1 große Schüssel Kracher-Salat :

5 Scheiben geräucherter Schinken
1/2 Kopf Chinakohl
2 rote Paprika

für das Dressing:
1 EL Meerrettich
3 EL Apfelsaft
1 TL gehackte Thymianblätter
1 EL gehackter Schnittlauch
5 EL Öl
4 EL Balsamico-Essig
1 TL Salz

Anleitung:

  1. Schinken in einer Pfanne von beiden Seiten ohne Fett knusprig anbraten. Abkühlen lassen und dann in Würfel schneiden.
  2. Chinakohl waschen und in feine Streifen schneiden. Paprika putzen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Alle Zutaten fürs Dressing in einem hohen Gefäß mischen und mit einem Stabmixer 2 Minuten schaumig aufpürieren.
  4. In einer Salatschüssel Gemüse, Dressing und Schinken vermengen und direkt servieren.

Dauert: ca. 10 Minuten

Mein Fazit:

Zubereitung: Wie hab ich die Blitzrezepte vermisst. In der Weihnachtszeit koche (und vor allem backe) ich eher aufwändig und schwerer, jetzt tut es richtig gut diesen easy-peasy-all-in-Salat zu machen und auch zu verbloggen. Ist wirklich kinderleicht. Das Dressing könnt ihr auch in einem Marmeladenglas schütteln, Hauptsache es schäumt schön, dann wird es cremig und legt sich am besten um den Salat.
Geschmack: Knackig, würzig, lecker! So muss ein guter Kracher-Salat sein. Dazu ist er sogar low-carb – außer ihr esst ein Stück Bauernbrot dazu, was übrigens auch super passt. Das süß-scharfe Dressing gibt einen guten Kontrast zum deftigen Schinken-Kohl-Salat.

Ganz undekorativ hab ich mal meinen halb leer gegessenen Teller fotografiert, damit ihr seht wie cremig das Dressing wird, obwohl keine Sahne drin ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation