Es wird mal wieder Zeit für Eierlikör. Ostern rückt näher und somit auch die Zeit für luftigleichte Rezepte mit einem Schuss Frühlingssonne… ähm Eierlikör. Die kleinen Schokobecher hab ich schon als Kind geliebt, damals noch mit Vanilleeis gefüllt. Jetzt habe ich sie wiederentdeckt als essbares Gefäß für Desserts. Das luftige Eierlikör-Panna-Cotta ist eine hübsche Überraschung auf dem Dessertteller. Und noch dazu ganz schnell gemacht.

Zutaten für 12 Schokobecher-Füllungen:

2 Blätter weiße Gelatine
100 ml Sahne
1 EL Zucker
150 ml Eierlikör

dazu:
kleine Becher aus Schokolade oder ein anderes Gefäß

Anleitung:

  1. Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen und anschließend gut ausdrücken. Sahne in einem Topf unter Rühren aufkochen. Zucker zugeben und vom Herd nehmen.
  2. Gelatine unter Rühren darin auflösen und Eierlikör schnell hineinrühren. Die Flüssigkeit noch etwas abkühlen lassen bis sie nur noch lauwarm ist und auf die Schokobecherchen verteilen.
  3. Mindestens 1 Stunde kalt stellen bis zum Verzehr.

Dauert: 15 Minuten (plus 60 Minuten Abkühlen)

Mein Fazit:

Zubereitung: Panna Cotta ist ein super Anfänger-Rezept. Du kannst kaum etwas falsch machen, wenn du dich genau an die Anleitung hältst und die Gelatine richtig verarbeitest. In warmer Flüssigkeit auflösen und kalte Flüssigkeiten zügig unterrühren. So kann man auch mit anderen Aromen experimentieren, z.B. mit Baileys oder Erdbeerpüree. Eierlikör eignet sich sehr gut, man könnte auch noch eine kleine Schicht Eierlikör pur oben auf das Becherchen geben. Wer keine Schokobecher hat oder mag, nimmt einfach Weckgläser, kleine Teelichtgläser oder ähnliches.
Geschmack: Früher galt Eierlikör ja als DAS Getränk der alten Tanten. Wie schade, die Mischung aus cremig, süß und vanillig ist eine super Basis für Desserts. Eingearbeitet in die feste Panna Cotta-Creme wird das ein superleckerer Nachtisch den man z.B. mit etwas frischem Obst und einem kleinen Stück Kuchen zu einem wunderbaren Angeber-Dessertteller anrichten kann. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation