Tschuuu tschuuuu! Hört ihr sie auch? Die Dominostein-Eisenbahn kommt angefahren und bringt Geschenkideen für Weihnachten mit. Ich darf euch heute die Lambertz-Geschenktruhe* vorstellen und habe mit dem Inhalt davon ein bisschen in meiner Weihnachtsküche herumexperimentiert. Herausgekommen ist eine herrlich aromatische Dessertcreme mit Dominosteinen. Schmeckt groß und klein und ist ruckizucki gemacht.

Mehr →

Ein Weihnachten ohne Lebkuchen ist unvorstellbar für mich. Ein kleiner Biss und schon strömen über die Zunge die Aromen und hunderte Kindheitserinnerungen auf mich ein. Die allerbesten Lebkuchen sind die „weißen Oblatenlebkuchen“, also Elisenlebkuchen mit weißem Zuckerguss, außen knackig und innen sehr saftig. Lange habe ich herumprobiert um sie so gut hinzubekommen wie die Gekauften und dieses Jahr ist es mir gelungen – sie sind sogar noch leckerer! Freut euch, das geheime Rezept verrate ich euch nämlich heute!

Mehr →

Trotz Luftig-Leicht-Event mache ich mir jetzt schon Gedanken über Ostern. Was kochen, was backen und was verschenken an die Liebsten, die man besuchen geht. Was zu Ostern immer geht sind nun mal Schlemmereien. Praktischerweise darf ich gerade ein Überraschungspaket vom „Spezialitäten-Haus“ testen und möchte euch den Inhalt hier vorstellen. Vielleicht findet der ein oder andere damit Inspiration für Ostergeschenke.

Mehr →

Und gleich noch ein Rezept von Mama, dass ich sehr gerne mag. Ihre Elisenlebkuchen! Die Lebkuchen sind schön würzig und durch das Orangeat sogar ein bisschen fruchtig. Wenn man die eine Weile in der Dose stehen lässt, sind sie auch schön weich.

Mehr →