Ihr Lieben, was macht ihr denn hier auf dem Blog? Ihr sollt rausgehen, die Sonne scheint endlich! Und pünktlich mit dem guten Wetter kommt auch meine Gesundheit zurück, scheinbar mag der Husten keine Sonne. Zur Feier gab es deshalb heute ein Super-Soulfood-Gute-Laune-Frühstück: Marokkanische Zimtpfannkuchen! Die sind so fluffig und dank Trockenfrüchten herrlich saftig, da braucht man nicht mal Apfelmus dazu.

Mehr →

Die Welt ist ein Buch, aber wer nicht reist, liest nur eine einzige Seite.“. Ende letzten Jahres hat mich wieder die Reiselust gepackt und deshalb buchte ich an Weihnachten sehr sehr spontan eine Reise nach Ägypten. Zusammen mit Mr. Kochliebe flog ich dann Anfang Januar eine Woche in die Sonne. Eine Woche ohne Laptop, ohne Blog, ohne soziale Medien (War das schwer! Was bin ich doch für ein Suchti) – dafür mit viel Sonne, Meer, Tauchgängen und natürlich jeder Menge Essen! Es war meine erste Reise nach Ägypten und ich hatte vorher so meine Bedenken…

Mehr →

Heute möchte ich euch ein ganz besonderes Kochbuch vorstellen, das seit Kurzem mein Bücherregal ziert: „Das persische Kochbuch“ von Gabi Kopp. Das Buch ist aus dem Jacoby & Stuart-Verlag, der normalerweise hauptsächlich Kinderbücher und Comics verlegt. Das Buch ist aber kein Ausreißer, es erinnert entfernt auch an ein Comic und weicht so vom typischen Kochbuch etwas ab:
Keine Fotos oder kategorisiert ein Rezept pro Seite, SONDERN wunderschöne Illustrationen und die Rezepte sind geschickt zwischen farbenfrohen Geschichten eingeflochten, so macht schon das Lesen und Ansehen des Buches einfach nur Spaß.

Mehr →