Zutaten (für 4 Gemüsefans):
500g Kartoffeln
Salz
300g Kohlrabi
2 Zwiebeln

300g Karotten
100g Frühlingszwiebeln
Pfeffer
Muskatnuss
50g Frischkäse
125ml fettarme Milch
100ml Gemüsebrühe
120g Putenhackfleisch
1 EL Paniermehl
1 TL Worcestersauce
1 TL Senf
1/2 TL getrockneter Thymian

Anleitung:

1. Kartoffeln kochen, in Scheiben schneiden und in eine Auflaufform legen. Kohlrabi, Zwiebeln und Karotten schälen und würfeln (ca. 1cm breite Würfel) und in Salzwasser ca. 10 Minuten blanchieren. Zum Schluss Frühlingszwiebeln waschen und kleinschneiden und kurz in Salzwasser geben. Gemüsewürfel auf den Kartoffelscheiben verteilen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
2. Frischkäse mit Milch und Brühe verrühren und ebenfalls würzen. Putenhackfleisch mit Paniermehl, Worcestersauce, Senf, Thymian, Salz und Pfeffer verkneten und zu kleinen Kugeln formen. Auf die Auflaufform setzen.
3. Im Ofen bei 180°C 25 Minuten backen.

Dauert: 30 Minuten (plus 25 Minuten im Ofen)

Mein Fazit:
Zubereitung: Auch wenn der Frühling noch auf sich warten lässt, wird es Zeit wieder ein bisschen auf die Figur zu achten. Deshalb hier ein WW-Gericht (5 Flex-Points). Zubereitung dauert durch das Vorkochen von Kartoffeln und Gemüse schon ein Weilchen (geht aber schneller wenn man z.B. Dampfgarbeutel nimmt), ist aber unkompliziert. 
Geschmack: Sehr lecker! Der Gemüseauflauf ist aromatisch, knackig und man schmeckt die einzelnen Gemüsesorten gut raus. Am besten schmecken mir die kleinen Fleischbällchen mit Thymian. Davon würde ich das nächste Mal mehr machen 🙂

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation