Zutaten (für 40 Spritzgebäcke )
145g Margarine in Zimmertemperatur
1 Ei
135g Zucker
340g Mehl
1Msp Backpulver
1/2 Fläschchen Vanillearoma
1TL Kakao
200g Zartbitterkuvertüre
Anleitung:



1. Margarine, Zucker und Ei verrühren. Mehl und Backpulver mischen und mit Kakao und Aroma dazugeben.
2. Teig in Spritzbeutel füllen und 40 Kringel und Kreise auf ein Backblech mit Backpapier spritzen.
3. Im Ofen bei 200°C ca 15 Minuten backen.
4. Kuvertüre im Wasserbad langsam schmelzen und Gebäck komplett damit bepinseln (oder eintauchen und abtropfen lassen).

Dauert: 20 Minuten (plus 15 Minuten Backzeit)

Mein Fazit:
Zubereitung:  Teig und Formenspritzen gehen ziemlich einfach (der Teig ist schön weich und lässt sich gut verarbeiten). Achtung beim Backen, die Plätzchen verbrennen ziemlich leicht – die Schwelle von goldbraun zu schwarzverkohlt ist hier schnell überschritten.
Geschmack: Einfaches Gebäck, nichts exotisches aber durch die Einfachheit auch wieder gut. Schmeckten natürlich auch ohne Schokoguss.

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation