Dieses verrückte Rezept habe ich von der Kochshow „Enie backt“ (unbedingt die Website ansehen, da gibt es ein zuckersüßes Video mit Enie) und habe den Geburtstag meiner Schwester zum Anlass genommen, mal was außergewöhnliches zu backen. Der Waffelturm sieht aufwändig aus und das ist es auch :-)

IMG_2484b
Zutaten (für 1 schiefen Turm von Pinka):
125g Butter
50g Zucker
1P. Vanillinzucker
1 Prise Salz
2 Eier
1 Eigelb
250g Mehl
1/2 P. Backpulver
200ml Schlagsahne
150ml Milch
1 Beutel Götterspeisepulver Himbeer
100g Zucker
125g Schmand
100g Doppelrahm-Frischkäse
125g Schlagsahne
50g Marzipan
Essglitter
Erdbeeren
1 Holzspieß
Anleitung:
Knusprige Waffeln

1. Für den Waffelteig die Butter mit, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz cremig rühren. Eier und Eigelb nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, abwechselnd mit Sahne und Milch unter den Teig rühren.Waffeleisen vorheizen und leicht fetten (geht super mit Cookingspray. Aus dem Teig Waffeln backen und abkühlen lassen.
2. Für die Füllung Götterspeisepulver, 250 ml Wasser und 100 g Zucker verrühren. Unter Rühren leicht erhitzen, bis der Zucker geschmolzen ist und dann kalt stellen. Schmand und Frischkäse verrühren. Sahne steif schlagen. Sobald die Götterspeise zu gelieren beginnt, erst die Frischkäse-Mischung, dann die Sahne unterheben.

Marzipan-Schmetterlinge

3. Eine Waffel auf eine Tortenplatte legen und 2-3 Esslöffel Creme darauf geben. Mit einer weiteren Waffel bedecken und ebenso fortfahren, bis alle Waffeln und Creme verbraucht sind. Mit Creme abschließen. Einen Holzspieß zum Fixieren in die Mitte stecken und gaaaanz vorsichtig zum Kaltstellen tragen (der Turm ist in dem Zustand sehr (!) wackelig. Waffelturm ca. 2 Stunden kalt stellen.
4. Wenn die Creme festgeworden ist, aus ausgerolltem Marzipan kleine Schmetterlinge ausrollen und mit Essglitter bestreuen. Erdbeeren in Scheiben schneiden. Kuchen mit Erdbeeren und Glitzerschmetterlingen belegen.

Dauert: 1,5 Stunden

Mein Fazit:
Zubereitung: Viele Arbeitsschritte sind nötig, die auch ein bisschen Zeit brauchen, weil man immer wieder abkühlen lassen muss. Trotzdem lohnt sich der Aufwand, das Ergebnis sieht einfach klasse aus!
Geschmack: Sehr lecker! Die Creme ist sahnig und schön süß (aber nicht zu süß) und die Waffeln geben dem ganzen einen ganz besonderen Geschmack.

IMG_2524

Und aufgeschnitten sieht man die vielen Waffelschichten noch besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation