Zutaten (für 2 Gonzales):
6 weiche Burritos
400g Hackfleisch
1/4 Kopf Eisbergsalat
1 P. Taco Würzmischung
6 EL geriebener Emmentaler
Chilisauce (idealerweise von Taco Bell)
Anleitung:

1. Burritos mit Wasser besprenkeln und im Ofen auf Backblech bei 100°C erhitzen.
2. Hackfleisch in Pfanne anbraten. Salat waschen und kleinschneiden.
3.Würzmischung und 100ml Wasser in Pfanne unter Hackfleisch rühren.
4. Salat, Hackfleisch und Käse je in ein Schälchen füllen und mit Burritos und Chilisauce auf den Tisch stellen.
5. Nun kann jeder nach Geschmack seinen Burrito füllen.

Dauert: 15 Minuten

Mein Fazit:
Zubereitung: Taco Bell ist eine Fastfoodkette in den USA, die ich seit meinem ersten USA-Besuch liebe!
Es gibt viele negative Meinungen zu Taco-Bell, von den bösen hohen Kalorien bis hin zu billigen Zutaten. Ich liebe aber die gefüllten Tacos und sie gehören bei jedem USA-Trip von mir auf die Pflicht-Liste. Zubereitung ist sehr einfach und blitzschnell.
Geschmack: Man kann die Burritos natürlich auch mit verschiedenen Soßen und Dips ergänzen oder z.B. Hähnchenstreifen statt Hackfleisch für die Füllung nehmen. Mir schmeckt die einfache Variante am besten 🙂


Nachtrag 9.8.2013
Bei Taco Bell haben mir immer die Bean-Burritos besonders gut geschmeckt. Das Bohnenmus hab ich aber irgendwie nie so hinbekommen. Es gibt jetzt im Handel ein Buritto-Kit „Chili con Carne“ von Old El Paso, das dem Original geschmacklich sehr nahe kommt. Einfach mal ausprobieren:

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation