Zutaten (für 4 Eilige):
1 Packung fertiger Flammkuchenteig z.B. von „Tante Fanny“

75g saure Sahne
1 Zwiebel
70g gewürfelter Schinken
50g geriebener Emmentaler

Anleitung:

1. Flammkuchenteig auspacken und auf Backblech mit Backpapier auslegen.
2. Saure Sahne darauf verstreichen. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Auf Sahne verteilen.
3. Schinken darüber streuen und schließlich Emmentaler darüber verteilen.
4. Im Ofen bei 220° C 15 Minuten backen.



Dauert: 2 Minuten(plus 15 Minuten im Ofen)

Mein Fazit:
Zubereitung: Hatte den Teig im lokalen Rewe entdeckt und wollte ihn mal ausprobieren. Ich bin sehr positiv überrascht. Der Flammkuchen geht schnell und einfach und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Nur aufpassen, dass man ihn nicht zu lange im Ofen lässt (ist mir passiert, dann war der Rand ziemlich dunkel). Dazu schmeckt ein frischer Feldsalat.
Geschmack: Der Teig wird schön knusprig und der Flammkuchen schmeckt mit den vielen Zwiebeln superwürzig. Sicher eine tolle Sache, wenn sich spontan Gäste ankündigen. Könnte mir auch andere Flammkuchenvariationen vorstellen z.B. griechisch mit Schafskäse und Oliven oder süß mit Kokosraspel und Ananas?

Ich hab mir ein neues Objektiv gegönnt. So lecker sieht der Flammkuchen frisch aus dem Ofen aus.

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation