Ich mag Salate sehr gern, aber jetzt so gegen Ende der Sommer- und Grillsaison hab ich mich so langsam an den üblichen Salat-Klassikern abgegessen. Deshalb habe ich etwas Neues ausprobiert, sogar mit einem Gemüse das zur Zeit Saison hat: Auberginensalat. Da darf der Sommer doch glatt noch länger gehen!

_MG_4597

Zutaten (für 2 sommerliche Genießer):
1  Aubergine
1 Zwiebel
1 Chilischote
etwas Salz
4 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
3 Tomaten
100g Rucola
Saft von 1 Zitrone
1 TL Paprikapulver
1 TL Kreuzkümmel
Essig
Petersilie

Anleitung:
1. Aubergine würfeln, Knoblauch, Zwiebeln und Chili (gewürfelt) mit Salz und Olivenöl in eine Auflaufform bei 200°C ca. 30 Min. in den Backofen stellen, zwei mal umrühren.
2. In der Zwischenzeit Tomaten würfeln und Rucola putzen. Zitronensaft, Paprika, Kreuzkümmel, etwas Essig und fein geschnittene Petersilie zu einem Dressing mischen und mit den Tomaten und dem Rucola vermengen. Auberginen mit den Tomaten mischen und 5 Minuten durchziehen lassen.

Mein Fazit:
Zubereitung:
Wieder ein unkomplizierter Salat mit viel Aroma! Die Auberginen muss man zwar backen, das passiert aber in einer Auflaufform im Ofen ganz von allein. Der Rest ist das übliche Dressing-Machen und Zusammenmischen.
Geschmack: Gebackene, würzige Auberginen mit scharfem Rucola und süßen Tomaten – Das ist meine Version des Auberginensalats! Passt schön zu Gegrilltem oder auch einfach nur so!

_MG_4568

Hinweis: Mit dem Rezept nehme ich am Blogevent von LanisleckerEcke „Sommer, Sonne, Erntezeit!“ teil, weil die Zutaten eigentlich alle Saison-Gemüsesorten sind und ich die Tomaten sogar aus dem eigenen Garten ernten kann!

Blogevent 2014 20cm

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

5 Thoughts on “Scharfer Auberginensalat

  1. Liebe Julia,

    wie schön, dass Du bei meinem Event mitmachst. Das Rezept gefällt mir wirklich gut und steht schon auf meiner Nachkochliste. Übrigens hast Du vergessen Dich in Lostöpfe zu werfen, deshalb habe ich Dich in alle reingeworfen. Ist das ok?

    Ganz liebe Grüße
    Jette

    • kochliebe on 17. August 2014 at 9:22 said:

      Hi Jette, dankeschön! Dann hab ich wohl irgendwas falsch gemacht, ich dachte, ein Kommentar unter deinem Post reicht (ich hatte am 12.8. darunter geschrieben). Danke fürs „reinwerfen“ 🙂 Liebe Grüße Julia

      • Ach Menno, jetzt hast Du mich wohl falsch verstanden. Klar bist Du in den Lostöpfen. Ich wollte nur wissen ob Du in alle möchtest oder nur spezielle 🙂 Du bist auf jeden Fall bei der Verlosung dabei – entschuldige wenn ich mich mißverständlich ausgedrückt habe… :/

        • kochliebe on 28. August 2014 at 14:32 said:

          Liebe Henriette.
          Danke für die Info, jetzt hab ichs auch kapiert 🙂
          Dann freue mich mich auf die Verlosung und drücke mir selbst gleich mal die Daumen 🙂 Liebe Grüße Julia

  2. Liebe Julia,

    ich bin über LanisLeckerEcke auf Deinem tollen Blog gelandet. Und siehe da, wir Zwei hatten ganz ähnliche Gedanken, was die Verwertung von Auberginen betrifft 😉
    Deine Version des Auberginensalates klingt ebenfalls sehr lecker und wird bestimmt ganz bald mal von mir nachgekocht!

    Einen Blick auf meine Version kannst Du hier werfen:
    http://www.cook-mahl.com/654/eine-ode-an-den-sommer-auberginensalat-mit-mozzarella-nuggets/

    Liebe Grüße
    Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation