Ich lasse mich so gern auf dem Wochenmarkt von den vielen frischen Zutaten zu neuen Rezepten inspirieren. Gerade jetzt ist die Auswahl besonders groß und vieles ist regional angebaut und deshalb in guter Qualität zu vernünftigen Preisen erhältlich. Mit ganz jungen Kartoffeln, Mais-Hähnchenschenkeln und knackigen Paprika hab ich nun das passende Gericht für die MEGGLE Ofen Schnecke* kreiert! Den Dip dazu habe ich euch ja bereits vor ein paar Wochen hier vorgestellt. Die Hähnchenschenkel „Korsika“ legt man bereits am Vortag in eine herrlich kräuterige Marinade ein und haut sie am nächsten Tag einfach auf den Grill. So schmeckt der Sommer!

Korsika Hähnchen mit Meggle Schnecke 1

Zutaten (für zwei Teller Sommerglück):

2 Hähnchenschlegel (z.B. Maishähnchen, muss aber nicht sein)
150 ml trockener Weißwein
3 EL Olivenöl
2 EL grobkörniger Senf
2 EL Weißweinessig
2 EL Gewürzmischung Korsika (Rosmarin, Meersalz, Basilikum, Thymian, Knoblauch, Zwiebel, Kurkuma, Paprika, Muskatnuss, Chilli)
1 TL grobes Meersalz
2 Paprika (rot, gelb)
dazu passt:
MEGGLE Ofen Schnecke Spinat
Rosmarin-Kartoffeln (400g junge Kartoffeln waschen und mit Öl, Salz und kleingeschnittenem Rosmarin einreiben und im Ofen 45 Min. backen)
Kräuterdip nach Wahl

Anleitung:

  1. Hähnchenschenkel mehrmals einschneiden und überschüssiges Fett und Haut auf der Unterseite abschneiden. Marinade aus Wein, Öl, Senf, Essig, Gewürzmischung und Salz anrühren und mit Hähnchen in einen Plastikbeutel füllen. Diesen so verschließen, dass keine Luft mehr drin ist und in einer Schüssel im Kühlschrank über Nacht kalt stellen (evtl. zwischendurch mal drehen).
  2. Die Hähnchenschenkel aus dem Beutel nehmen (Kräuter am Fleisch lassen) und auf dem gereinigten Grill bei indirekter Hitze 50 Minuten grillen (sobald klarer Fleischsaft austritt, sind die gar). Nun weitere 5 Minuten über direkter Hitze grillen und einmal wenden, dann werden sie schön knusprig.
  3. Paprika putzen und mit kleinen Ausstechern dekorative Schmetterlinge ausstechen. Hähnchen mit Paprika, Beilagen und Dip servieren.

Dauert: 60 Minuten (plus eine Nacht marinieren)

Mein Fazit:

Zubereitung: Ich mariniere Grillgut gerne selber. Da weiß ich a) was drin ist und b) kann ich Würzigkeit und Schärfegrad selber bestimmen. Mit einer Plastiktüte geht das einfach und sauber und die Marinade kommt überall hin. Ihr könnt natürlich auch andere Gewürzmischungen nehmen und so den Geschmack immer wieder neu entdecken. Die knusprige Ofenschnecke, die mich an türkische Börek erinnert, passt perfekt dazu, genauso wie die knackigen Kartöffelchen und der cremige Dip.
Geschmack: Das Fleisch ist perfekt durchzogen (durchs Einschneiden gehen die Aromen noch besser ins Fleisch) und schmeckt nach Weißwein, Kräutern und… Urlaub!
Zur Meggle Ofenschnecke: Die Ofenschnecke ist ein neues Produkt von Meggle und passt super zur Grillsaison, weil man sie toll zu Salaten und Gemüse kombinieren kann. In jeder Packung sind zwei der knusprigen Schneckle, die (wie oben schon erwähnt) wie das türkische Gebäck Börek schmecken. Es gibt sie in den Sorten „Spinat“ und „Kräuter“, beide mit Hirtenkäse gefüllt und einer Art Blätterteig umhüllt. Schön ist, dass keine Konservierungsstoffe oder Geschmacksverstärker verwendet werden.   Korsika Hähnchen mit Meggle Schnecke 5

Korsika Hähnchen mit Meggle Schnecke 7

Hinweis: WerbungDieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Meggle.

Blog Marketing Influencer-Marketing ad by t5 content

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

One Thought on “Gegrillte Hähnchenschenkel „Korsika“ und MEGGLE Ofen Schnecke

  1. AH super REZEPT…freu…freu

    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation