Du hast es vielleicht gemerkt – ich hab es in letzter Zeit nicht mehr geschafft regelmäßig zu bloggen. So viele Ideen und nur so wenig Zeit. Dazu die Vorweihnachtszeit, die ich dieses Jahr voll ausschöpfe, weil ich durch Käferles Augen alles so viel intensiver erlebe. Also das volle Programm mit allen Ritualen: Adventskalender, Singen am Adventskranz, Weihnachtsmärkte, Plätzchen backen, Lebkuchenhäuser etc. Wenn du davon mehr sehen willst, hüpf rüber auf mein Instagram-Profil.  Die November-Lieblinge habe ich total verpennt und der Dezember ist auch schon wieder halb vorbei. Schade eigentlich, es ist so viel Schönes passiert. Deshalb gibt es nun eine Winter-Sonder-Edition der KOCHLIEBlinge.

Foodtrends und mehr auf der Messe Stuttgart

„Woher weißt du denn immer, was gerade die neuesten Trends im Foodbereich sind?“ werde ich immer wieder gefragt. Neben anderen Blogs ist eine meiner liebsten Quellen die Stuttgarter Food-Messe. Im Herbst finden im Rahmen des Stuttgarter Messeherbsts gleich mehrere Messen gleichzeitig statt, unter anderem die veggie&frei von und die eat&Style. Mit im Gepäck waren das Käferle und mein Dad als Babysitter. Auf der veggie&frei von gab es viele Zutatenalternativen – glutenfrei, fleischfrei, zuckerfrei und mehr. Glücklicherweise habe ich keine Unverträglichkeiten, finde es aber trotzdem immer interessant die Alternativen zu kennen, weil immer häufiger Freunde und Verwandte beim Kochen bedacht werden müssen. Am besten hat mir auf der veggie-Messe der Käsestand von Appenzeller* gefallen, die haben kleine Käsefondues für die Mikrowelle vorgestellt. Mein absolutes Highlight war der „Küchentricks“-Workshop von Miele auf der eat&Style. Ludwig „Lucki“ Maurer hat vorne vorgekocht und für die Teilnehmer gab es kleine Kochstationen zum Mitmachen. So kochten wir gemeinsam blitzgebeizten Sauerbraten à la Winter 2017 mit einem göttlichen Vanille-Limetten-Schmand auf Knoblauchbrot. Das Rezept dazu gibt es hier.
Mein Tipp: Foodinteressierte mit Kind oder Enkel können die Kleinen bedenkenlos mitnehmen. Neben den Foodmessen finden nämlich parallel auch die Spiele- und Bastelmesse statt, beide sind ein Schlaraffenland für Kids mit Spielstationen, Mitmach-Aktionen und mehr.

Im Winter ist Zeit für Märchen – Hörbücher mit Michel, Harry und Bibi

Ich verrate dir ein Geheimnis: Sobald es draußen kalt wird, beginnt für mich die Zeit der Hörbücher. Ein Knopfdruck und schon bin ich mitten in Lönneberga, backe Plätzchen mit den sieben Zwergen oder jage mit Harry Potter auf dem Besen durch die Luft. „Dein Käferle ist doch noch viel zu klein, der versteht die Geschichten doch noch gar nicht!“ denkst du dir vielleicht. Stimmt. Die Kinder-Hörbücher laufen für mich! Ich liebe diese Klassiker für Kinder, sie versetzen mich zurück in die Kindheit und gerade zur Weihnachtszeit haben die alten Geschichten und Märchen einen ganz besonderen Zauber. Meine Plätzchen würden übrigens ohne die Geschichten von Astrid Lindgren nur halb so lecker.
Viele Hörspiele gibt es mittlerweile kostenlos auf Youtube, außerdem leihe ich häufig CDs aus der lokalen Bücherei aus, sogar in meinem kleinen Wohnort gibt es mittlerweile tausende Hörbücher zur Auswahl für jeden Geschmack. Außerdem empfehlen kann ich Plattformen wie Audible. Dort läuft gerade wieder eine Aktion für einen kostenlosen Probemonat*: Ganz easy über dein Amazon-Benutzerkonto anmelden und einfach mal ausprobieren, ob das was für dich ist. Wenn nicht, kannst du jederzeit wieder unkompliziert kündigen. Amazon-Prime-Mitglieder* bekommen sogar 3 Monate kostenlos, so kommt man gut durch den dunklen Winter.
Apropos Hören: Amazon Music Unlimited* kann ich dir auch wärmstens empfehlen. 99 Cent für die ersten 3 Probemonate sind echt geschenkt, weil du nicht nur Zugriff auf die aktuellen Hits bekommst, sondern auch die guten alten Klassiker in der riesigen Datenbank findest. Keine Radiowerbung am Weihnachtsabend und kein langwieriges Playlist-Erstellen für die Silvesterparty.

 

Kennst du schon die Kochliebe-Pinnwände?

Wenn man so visuell orientiert ist wie ich, ist Pinterest eine Offenbarung: So viele Bilder, Inspirationen und Ideen! Sehr schnell und intuitiv kannst du dir eigene Pinnwände zusammenstellen und so deine „Will-ich-unbedingt-mal-nachmachen“-Listen übersichtlich organisieren. Ich nutze die langen Winterabende ganz gern um meine Ideen zu sortieren und neue Inspirationen zu kategorisieren. Meine Boards findet ihr auf der Kochliebe Übersicht, es gibt zum Beispiel eine Weihnachts-Pinnwand, eine mit Rezepten für Kleinkinder und auch eine, auf der ich alle Blogposts von mir sammle – echt spannend mal runterzuscrollen und die Entwicklung über die Jahre zu verfolgen.

Auf verschiedenen Pinnwänden sammle ich alles, was ich interessant, nachkochenswert oder einfach nur inspirierend finde.

Die „Kochliebe-Mix“ Pinnwand zeigt alle Blogposts, die ich seit 2012 geschrieben habe. Sind krass viele, fällt mir gerade so auf.

*Affiliate Link: Wenn du über diese Links etwas bei Amazon bestellst, bekomme ich eine kleine Provision.

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation