Frohe Weihnachten euch allen!!! Ich hoffe, ihr hattet einen entspannten genussvollen heilig Abend. Zur Weihnachtszeit wird übrigens mehr Schokolade gegessen als sonst irgendwann im Jahr. Aber wisst ihr eigentlich wie Schokolade gemacht wird? Ich wollte mir das schon lange mal genau ansehen und habe mich deshalb sehr gefreut, als ich von CHOCQLATE* angeschrieben wurde. Chocqulate ist eine junge Manufaktur aus München, die Sets zur eigenen Schoki-Herstellung zusammenstellen. Ich hab das mal ausprobiert und für meine Liebsten zu Weihnachten einige ganz besondere Tafeln gegossen. Die sind übrigens auch ein sehr hübsches Mitbringsel zur Silvesterparty!

Mehr →

Glückszucker… wer kennt den noch? Diese kleinen Zuckerstücke in Form von Wolken, Herzchen oder Rauten sind für mich eine besonders liebe Kindheitserinnerung. Denn diese Zuckerstücken kamen nur auf den Tisch, wenn wir Besuch erwartet haben. Eigentlich für den Kaffee gedacht, haben wir Kinder uns trotzdem ab und zu ein Stückchen stibitzt und es mit funkelnden Augen im Mund zergehen lassen. Fürs Blogevent „Kulinarische Kindheitserinnerungen“ von Tina von lecker & co habe ich die süßen Glücksbringer jetzt selber gemacht, noch dazu in hübschen Pastellfarben. Die sind ein toller Eyecatcher für jeden Kaffeetisch und begeistern große und kleine Glückskinder.

Mehr →

Nächste Woche ist schon Ostern, es muss schnell eine Idee für den österlichen Kaffeetisch her, aber ihr habt keine Lust zu backen? Dann hab ich eine tolle Do-it-yourself-Idee für euch, inklusive Ideen fürs Osterversteck und Blitzverlosung eines Mega-Oster-Pakets vom Spezialitätenhaus: Ich zeige euch, wie ihr mit ein bisschen Fondant einen Baumkuchen in den Bau des Osterhasen verwandeln könnt.

Mehr →

Ausnahmsweise gibt es heute mal nichts Essbares auf dem Blog. Da meine selbst gebastelten Servierplatten vom Kürbiskern-Wölkchen-Post so gut ankamen, verrate ich euch heute, wie ich sie gemacht habe: Aus Tischtennisschlägern! Sowas hat so ziemlich jeder noch im Keller, verstaubt und vergessen – aber jetzt könnt ihr ihnen neuen Glanz verleihen und sie für die Weihnachtsdeko verwenden! So geht s:

Mehr →