Zutaten (für 30 Mini-Muffins):
200g Mehl
1 TL Backpulver
Schale von 1/2 Zitrone
1/2 Vanilleschote
100g Zucker
1 Ei
50g Margarine
1 Prise Salz
125g Joghurt
50 ml Milch
125g Blaubeeren
Puderzucker

Anleitung:

1. Abgeriebene Zitronenschale mit Vanillemark und Zucker vermischen. Dazu Ei, Margarine, Salz, Joghurt und Milch geben und gut verrühren. Mehl und Backpulver hineinsieben und zu einem Teig vermischen. Blaubeeren vorsichtig unterheben.
2. In kleine Papierförmchen füllen und diese in Muffinform legen (damit die Form hält). Auf der mittleren Schiene im Ofen ca. 20 Minuten backen. Auskühlen lassen
3. Mit Puderzucker betreuen.

Dauert: 25 Minuten (plus 20 Minuten im Ofen)

Mein Fazit:
Zubereitung: Ich habe das ursprüngliche Rezept aus dem supersüßen Buch Küchenprinzessin: Ab jetzt wird selbst gekocht! abgewandelt. Durch die Miniförmchen sieht das Ergebnis besonders süß aus, kann man aber natürlich auch in normalgroßen Formen zubereiten. Zubereitung ist einfach und schnell.

Geschmack: Diese Muffins sind ideal für alle, die Gebäck nicht so süß und lieber saftig fruchtig mögen.


teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation